You are here:---Pokal-Aus in der ersten Runde

Pokal-Aus in der ersten Runde

Das Pokal-Aus ereilte die Oberliga-Damen von Citybasket in  der ersten Runde: Gegen den Regionalligisten Velberter SG unterlag das Team von Karsten Gasper und Kiki Bruns in eigener Halle mit 43:66 (15:19,8:16,7:16,13:15)

Trotz unbändigen Willen des Teams konnte das Fehlen der beiden Inside-Topscorer Kathi Mahr und Svenja Dembski nicht kompensiert werden. Alle ausgespielten Trümpfe (3er, Penetration, Halbdistanzabschlüsse) blieben ohne Stich und entsprachen in keiner Form dem in der Vorbereitung erarbeiteten Status. Die tiefe Zonenverteidigung des Regionalligisten schaffte es zudem, keinerlei Abschlüsse am Brett zuzulassen.

Selbst die guten Highpostmöglichkeiten blieben ohne große Durchschlagskraft. Ein Scoring-Flow wollte einfach nicht entstehen. Die gespielte Zonen- und Mannpresse der Gastgeberinnen zeigte zwar die notwendige Intensität; allerdings schaffte man es nicht, diese Intensität in eine fehlerfreie Mannverteidigung im Halbfeld umzuwandeln. Immer wieder verschaffte sich der Gast Zutritt in die Zone der Recklinghäuserinnen und kam zu etlichen Calls und 17 Freiwürfen. Dagegen gab es derer nur 3 für die Citybaskets. Ein ordentliches Spiel von Charlene Adam und Antje Sterner reicht beileibe nicht um ein Regioteam aus dem Pokal zu werfen.

Damen II: M. Brosenius 3, Morgenstern, Hochhaus 5, Pöter 4, Shaw 8, Schiermeyer 3, Brinkmann 4, Adam 9, Sterner 6, Morsbach, Schönert 1, Stahlhut.

2017-09-11T14:12:28+00:00 September 11th, 2017|Categories: Spielberichte Damen 2|0 Comments

Leave A Comment