You are here:--Citybasket mit Großaufgebot beim Bundesjugendlager

Citybasket mit Großaufgebot beim Bundesjugendlager

Gleich fünf Spielerinnen von Citybasket Recklinghausen werden mit dem 2002er-Kader des WBV vom 30.09. bis 3.10 beim Bundesjugendlager des deutschen Basketballbundes im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg vertreten sein.

Beim Vergleich von acht regionalen Auswahlteams der Bundesländer gehen mit Zozan Özpinar, Julia Martin, Lilly Kaprolat, Marla Krizanovic und Amelie Kröner gleich fünf Citybasket-Korbjägerinnen unter Beobachtung von Bundestrainer Stefan Mienack und weiteren Auswahltrainer/innen für die Auswahl des Westdeutschen Basketballverbandes an den Start. Alle fünf gehören zur erfolgreichen Recklinghäuser U16-Mannschaft, die in der vergangenen Saison Platz drei bei den deutschen Meisterschaften erringen konnte und sich souverän den westdeutschen Meistertitel sicherte und gehören zudem dem WNBL-Team der Metropol Girls an.

Zum Abschluss des Bundesjugendlagers werden dann die Spielerinnen nominiert, aus denen die neue U16-Mädchen-Nationalmannschaft im Rahmen eines Nominierungslehrgangs im Dezember gebildet wird.

Citybasket drückt seinen jungen Talenten die Daumen für das Turnier in Heidelberg und ist schon jetzt stolz auf die Leistungen der Mädchen.

Zu erwähnen ist mit Sophia Sondermann eine weitere Citybasket-Leistungsträgerin, welche ebenfalls lange zum WBV-Kader gehörte und aus der erfolgreichen Citybasket-U16 nicht wegzudenken ist.

Über den Ausgang des Bundesjugendlagers und wie sich unsere Mädels geschlagen haben werden wir in der nächsten Woche ausführlich berichten.

2017-09-27T22:44:11+00:00 September 27th, 2017|Categories: Allgemein|0 Comments

Leave A Comment