Du bist hier:--Spettmann überragt beim Auswärtserfolg

Spettmann überragt beim Auswärtserfolg

Ein überragender Philipp Spettmann (Foto) und ein starker Dalante Dunklin waren die Garanten für den hart erkämpften Auswärtssieg der Regionalliga-Herren in Herford. Nach einer starken zweiten Halbzeit siegten diese mit 82:72 (23:22, 13:22, 28:18, 18:10).

Vor der Begegnung in Ostwestfalen standen die Zeichen günstig für das Team von Citybasket-Coach Johannes Hülsmann: Zum einen hatte man Neuzugang Tim Terboven noch rechtzeitig spielberechtigt bekommen, zum anderen fehlte beim Gegner ein zentraler Leistungsträger: BBG-Powerforward Kristoffer Douse konnte wegen eines Nasenbeinbruchs nicht mitwirken, so dass den Gastgebern ein wichtiger Punktelieferant und der beste Rebounder fehlte.

Davon war allerdings während der ersten zwanzig Minuten nichts zu spüren. Herford – mit fünf Siegen in Serie im Rücken – spielte unbefangen auf und setzte sich nach einem ausgeglichenen ersten Viertel immer mehr ab. Zwischenzeitlich befanden sich die Recklinghäuser schon mit 29:40 im Hintertreffen, zur Halbzeit hatten  sie  die Differenz immerhin  in einstellige Dimensionen gedrückt: Gut sah das 36:44-Pausenresultat allerdings dennoch nicht aus.

Dann aber schwanden der Mannschaft von Coach Will Massenburg offenbar zusehends die Kräfte. Bereits im dritten Viertel konnte Citybasket weiter verkürzen und stand wegen des frühen fünften Mannschaftsfouls der Herforder häufig an der Freiwurflinie. Die Folge: Ausgangs dieses Spielabschnitts brachte Fahri Breca mit einem Dreipunktwurf seine Farben erstmals wieder mit 64:62 in Führung. Zwar blieb die Partie zunächst  weiterhin eng und umkämpft, allerdings schlug spätestens nach dem letzten Herforder Ausgleich zum 70:70 (34.) das Pendel komplett in Richtung Citybasket aus: Mit einem 10:2-Lauf brachte die Hülsmann-Fünf das Momentum endgültig auf ihre Seite und ließ die BBG nun nicht mehr ins Spiel zurück.

Eine überragende Partie auf  Recklinghäuser Seite spielte Power Forward Philipp Spettmann, dem 20 Punkte und 12 Rebounds gelangen; auch Pointguard Dalante Dunklin wusste mit 22 Punkten als Topscorer zu überzeugen.

Citybasket: Gilberti, Bredeck, Bruns 4, Breca 6/1, Dunklin 22, Letailleur 2, Spettmann 20 / 12 Reb,, Terboven 2, Tota 16/1, Von Gionneau 10/1

2017-10-22T19:54:09+00:00 Oktober 22nd, 2017|Kategorien: 1. Herren|

Hinterlassen Sie einen Kommentar