SJ Perty - шаблон joomla Новости

U18 verpasst Quali hauchdünn

Citybaskets U18 hat die Qualifikation für die Regionalliga hauchdünn verpasst. Beim Qualifikationsturnier in eigener Halle siegten Lennard Kaprolat (s. Archivbild) die Recklinghäuser Junioren zunächst deutlich mit 73:40 über die SG Sechtem, unterlag dann aber im Finale den Sparkassen-Stars Bochum mit 68:71.

11 Jun 2017 0 Kommentare

Gewöhnungsbedürftig war zunächst die Umbenennung der Spielklassen im Zuge eine Angleichung innerhalb des Deutschen Basketballbundes: Was bisher die NRW-Liga war, heißt nun Regionalliga, und die bisherige Regionalliga ist  nun als Oberliga benannt. So ist es zu erklären, dass die Gastgeber trotz ihres fünften NRW-Ligaplatzes der Vorsaison eine Regionalliga-Qualifikation zu spielen hatten.

In deren Rahmen legte das von Pit Lüschper und Yannick Foschi gecoachte Team zunächst gut los; hatte beim deutlichen 73:40-Erfolg im ersten Halbfinale gegen die BG Duisburg-West keinerlei Probleme. Gleiches galt jedoch auch für den Nachbarn aus Bochum, der sich ebenso souverän mit 79:49 gegen die SG Sechtem durchsetzte, womit das Finale feststand.

In einer umkämpften Begegnung behaupteten die Bochumer in der ersten Halbzeit zumeist eine kleine Führung, doch Citybasket war nicht gewillt, den Gegner davonziehen zu lassen und beim Halbzeistand von 30:34 war alles offen. Nach dem Seitenwechsel hatte Citybasket jedoch Probleme mit der Bochumer Zonenverteidigung, während man selbst unter dem eigenen Korb die Penetration der Bochumer häufig nicht stoppen konnte. Obwohl Lennard Kaprolat mit seinen Distanztreffern sein Team im Spiel zu halten versuchte, vergrößerte sich der Rückstand allmählich und war Mitte des Schlussviertels in den zweistelligen Bereich angewachsen.

Doch mit einer Pressverteidigung brachte die Heimfünf Bochum aus dem Konzept, gewann Bälle und arbeitete sich bis zur Schlussminute wieder heran 68:69! Bochum traf noch einmal, doch mit einer Auszeit ordnete Lüschper acht Sekunden vor dem Ende die Reihen für den entscheidenden Angriff. Ein Dreier musste her, wurde auch herausgespielt - doch sowohl der erste Versuch als auch der Nachwurf verfehlten Ihr Ziel. Während die Gäste jubelten, muss Citybasket in der kommenden Spielzeit in der Oberliga an den Start gehen.

 

Mehr in dieser Kategorie: « Hertener Löwen - U18