Du bist hier:---U18 II – Marl 54:47

U18 II – Marl 54:47

U18-Kreisliga

Citybasket II – Marler BC 54-47 (24-9, 6-12, 16-11, 8-14)

Nach dem verpatzten Saisonstart in der Vorwoche hat das Team von Lorenz Bronder nun gegen Marl die richtige Reaktion gezeigt.
In einem umkämpften Spiel gegen körperlich deutlich überlegene Marler wusste man dabei insbesondere im ersten und dritten Viertel zu überzeugen und konnte sich so den ersten Saisonsieg holen.
Nach einem ausgeglichenen Beginn schaltete Citybasket drei Gänge höher und beendete das erste Viertel mit einem furiosen 17-0 Run. Insbesondere Lasse Döntgens, der in dieser Phase zehn Punkte erzielte, wusste dabei zu überzeugen.
Anschließend ging der Faden etwas verloren, doch trotz einiger Foulbelastungen schlug die U18 II nach der Halbzeit den richtigen Weg ein und wies dadurch den Weg in Richtung Sieg.
Im Schlussviertel wurde die Führung anschließend solide verwaltet und trotz einer Schrecksekunde, als dann doch mal ein Dreier der Marler den Weg in den Korb fand, der Sieg mach Hause gefahren.
„Wir haben unsere Saison nun auch auf dem Parkett begonnen und gegen ein körperlich starkes Spiel auch am Brett überzeugt. Das erste Viertel war natürlich überragend, doch auch als die Starting Five mit teilweise drei oder vier Fouls im dritten Viertel auf der Bank saß, konnten wir das durch die Tiefe des Teams kompensieren. Offensiv geht ein Sonderlob an Lasse Döntgens, doch defensiv haben die Jungs sehr gut als Team zusammen verteidigt und auch die Rotationen funktionieren immer besser. Dazu hat es mir sehr gefallen, dass wir sehr gute Lösungen gegen die Marler Zone gefunden haben.“, so der erleichterte Trainer Lorenz Bronder.

U18 II: Magnus Hennecke, Nikolas Böhm 2, Julius Pohlmann 11, Aik Pieper, Daniel Sycinskij 4, Benno Waldner, Maik Bösert, Jonas Frank 2, Lars Prang 13, Lasse Döntgens 22

2017-10-03T10:19:33+00:00 Oktober 3rd, 2017|Kategorien: Spielberichte U18m2|

Hinterlassen Sie einen Kommentar