Du bist hier:---Zwei Spiele in drei Tagen

Zwei Spiele in drei Tagen

Zum Abschluss der Vorrunde müssen die Metropol Girls um Vicky Suveyzdis am kommenden Wochenende gleich zwei Spiele bestreiten. Am Freitag Abend trifft man auf die Junior Tigers Neuss und am Sonntag sind dann die Junior Hurricanes Gegner der in der Jugendbundesliga. Bei einem Sieg aus den zwei Begegnungen wäre das Kooperationsteam nicht mehr vom zweiten Platz der Gruppe Nordwest zu verdrängen.

Zunächst geht es den Tabellenletzten aus Neuss darum, vorzeitig Heimspiel den zweiten Platz abzusichern. Im Hinspiel konnten die Metropol Girls das Spiel mit acht Punkten gewinnen, taten sich aber nach gutem Beginn lange schwer.

Wir wollen wieder gut in die Partie starten, müssen dann aber die Konzentration über 40 Minuten hochhalten“, fordert Coach Björn Grönheit. Personell sind einige Spielerinnen angeschlagen, so dass sich deren Einsatz erst kurzfristig entscheiden wird.

Am Sonntag treten die Metropol Girls dann bei den Junior Hurricanes, wobei das Spiel beim Roteburger Kooperationspartner Hittfeld im Hamburger Süden stattfinden.

Der Aufsteiger hat bisher eine sehr gute Saison gespielt und sich bereits ebenfalls für die Play Offs qualifiziert.

Die Hurricanes agieren in der Defense sehr variabel und können so den Rhythmus des Spiels immer wieder verändern“, weiß Grönheit um die Stärken des Gegners. Dementsprechend wichtig wird es für die Ruhrgebietlerinnen sein, im hohen Norden kühlen Kopf zu bewahren und gute Entscheidungen zu treffen.

Nach der Vorrunde geht es für das Kooperationsteam dann mit den Play Offs der sechzehn besten Teams in Deutschland weiter. Wer dann die nächsten Gegnerinnen seien werden, steht allerdings erst nach den letzten Begegnungen am kommenden Wochenenden fest.

(Foto: Kevin Loose)

2018-01-25T22:20:08+00:00Januar 25th, 2018|Kategorien: WNBL|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.