Du bist hier:---Herren II – Schlangen 70:60

Herren II – Schlangen 70:60

3 Matchbälle durch intensiven Sieg

Herren-Oberliga:

Citybasket II – VfL Schlangen 70:60 (14-20, 25-16, 12-12, 19-12)

Der Aufsteiger aus Schlangen war erwartet zäh und unangenehm. Das Hinspiel ging bereits verloren -dort fehlten Spielertrainer Bregulla sowie Philip Lütkenhaus und Simon Fahle. Im Rückspiel sollte die Personalabteilung nicht wirklich besser bestückt sein. Mit Topscorer Christian Gohrke, den erfahrenen Tobias Mizgalski und Felix Mattes, dem nach wie vor verletzen Simon Fahle und einem noch recht unfitten Mirko Bregulla fehlten auch jetzt wichtige Säulen beim Spitzenreiter.
Umso enger rückte das Team zusammen und war gewillt den nächsten Schritt Richtung Meisterschaft zu machen.
Zunächst jedoch wurde cbr kalt erwischt. Im ersten Viertel schickte sich J. Müller aus Schlangen an, 13 Punkte direkt am Korb zu markieren. Begünstigt auch durch jeweils 2 Foulpfiffe gegen Tobias Wüllner und Leonard Kröner. Da Citybasket selber noch keinen Offensivrhythmus fand ging dieser Abschnitt 14-20 verloren.
Im Laufe des zweiten Viertels stabilisierte sich die Heimfünf defensiv und konnte durch mehr Aufwand den Spieß umdrehen. Besonderen Anteil daran hatten Lukas Jörgens und Mirko Bregulla, die auf beiden Seiten des Courts besonders effektiv wirkten.
Schlangen blieb dran – begünstigt durch die abenteuerlischt schwache Wurfquote der Veststädter…
Im Schlussabschnitt sollten sich das hohe Tempo und die geduldige Offensive auszahlen und so landete man einen letztlich ungefährdeten 70-60 Sieg.
Durch einen Sieg im kommenden Spiel beim Schlusslicht Herford önnten nun schon die KorKen knallen…

Herren II Piotrowski 15, Lütkenhaus 7, Voigt 5, T. Fahle 7, Bregulla 6, Schönert 8, Jörgens 17/11 Reb, Wüllner 5, Kröner

2018-03-06T15:33:29+00:00März 6th, 2018|Kategorien: Spielberichte Herren 2|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.