Du bist hier:--Rekorde und Geschenke beim Mini-Turnier

Rekorde und Geschenke beim Mini-Turnier

Gleich zwei Rekorde gab es bei Citybaskets großem Mini-Turnier zum Auftakt der „Woche des Sports“ in Recklinghausen zu vermelden: Es war mit 20 Mannschaften das bislang bestbesuchte Turnier für diese Altersklasse – und es war auch das mit Abstand heißeste: Bei fast 30 Grad Außentemperatur mussten die kleinen Korbjäger schon eine enorme Energieleistung abliefern – und taten dies auch mit Bravour. In vier verschiedenen Kategorien gab es einen Siegerpokal zu gewinnen – und Ausrichter Citybasket war auch in jedem der vier Wettbewerbe mit einem Team vertreten.

U8-Turnier

Bei den Jüngsten konnten die Gastgeber auch tatsächlich den Pokal in der Vestischen Arena behalten: Unter der Regie von Interims-Coach Johanna Ratayczak spielten die Recklinghäuser Junioren groß auf und sicherten sich mit vier souveränen Siegen in vier Spielen den ersten Platz vor dem härtesten Rivalen GV Waltrop, der im Finale bezwungen werden konnte. Unter den vier weiteren Mannschafen in dieser Gruppe war die Leistungsdichte deutlich enger, so dass letztendlich keine Mannschaft ohne mindestens einen Sieg die Heimreise antrat.

Ergebnisse U8:

Gruppenspiele: Citybasket – Wulfen 53:3, Wulfen – CroBaskets Essen 4:28, Citybasket – Cro Baskets Essen 59:8, Waltrop – Herne 30:13, Herne – ETB Essen 8:17, Waltrop – ETB Essen 17:8

Überkreuzspiele: CroBaskets – Waltrop 7:19, Citybasket – ETB 45:17

Platzierungsspiele: Wulfen – Herne 11:10 / 4:15, CroBaskets – ETB 10:12, Citybasket – Waltrop 44:14

Platzierung U8:

1 Citybasket, 2 GV Waltrop. 3. ETB SW Essen, 4. CroBaskets Essen, 5. Herner TC, 6. BSV Wulfen

 

U10-Einsteiger-Turnier

Hier hatte das Orga-Team eine eigene Kategorie für Basketball-Neulinge geschaffen, die bislang noch gar keine oder nur sehr wenig Wettkampf-Erfahrung sammeln konnten. Es dominierte die Mädchenmannschaft der Ruhrpott-Baskets Herne, während sich die anderen drei Kontrahenten, darunter auch Citybaskets-Jungen-Zweitvertretung – eher engere Spiele lieferten. Für die Recklinghäuser um Coach Calvin Wellhöner gab es am Ende zwei Siege und damit den dritten Platz.

Ergebnisse U10-Einsteiger

Gruppenspiele: Citybasket II – Castroper BC 13:6, ATV Haltern – Ruhrpott Baskets Herne 5:23, Citybasket II – Haltern 16:22, Castrop – RB Herne 9:28, Citybasket II – RB Herne 5:33, Castrop – Haltern13:8
Platzierungsspiele Citybasket II – Castrop 18:17, RB Herne – Haltern 33:8

Platzierung U10-Einsteiger-Gruppe

1. Ruhrpott Baskets Herne, 2. ATV Haltern, 3. Citybasket II, 4. Castroper BC

 

U10-Kreisliga-Gruppe

Im Wettbewerb der auf Kreisebene erfahrenen Mannschaften starteten die Citybasket-Mädchen um Samir Halilbasic und Vanessa Rauschenbach mit zwei Siegen optimal in den Wettbewerb, mussten dann aber dem witterungsbedingten Kraftverlust und der Qualität der Kontrahenten Tribut zollen und konnten mit ausgeglichener Bilanz den dritten Platz belegen.  Mit Abstand stärkstes Team im Wettbewerb waren hier die LippeBaskets Werne, die sich mit vier klaren Siegen in vier Spielen den Turniersieg nicht nehmen ließen.

Ergebnisse U10-Kreisliga-Gruppe

CB-Mädchen – Wulfen 31:20, Herner TC – Lippe Baskets Werne 12:35, CB-Mädchen – RC Borken 28:23, Wulfen – Herne 14:32, Werne – Borken 42:18, CB-Mädchen – Herne 15:22, Wulfen – Werne 26:42, Borken – Herne 21:40, CB-Mädchen – Werne 9:50, Wulfen – Borken 27:35

Platzierung U10-Kreisliga-Gruppe

1. LippeBaskets Werne, 2. Herner TC, 3. Citybasket-Mädchen, 4. RC Borken, 5. BSV Wulfen

 

U10 Oberliga-Gruppe

Wie in den drei anderen Wettbewerben gab es auch in diesem Fünferfeld eine Mannschaft, die leistungsmäßig herausragte, und zwar die des TSV Hagen. Die Gastgeber um Coach Martin Karbe, die bis zum direkten Aufeinandertreffen alle drei Gruppenspiele hatten für sich entscheiden könne, wollten dem TSV im entscheidenden Match um den Turniersieg möglichst lange Paroli bieten, konnten dieses Vorhaben jedoch nicht aufs Parkett bringen und mussten sich mit einem leistungsgerechten Platz zwei begnügen. Bemerkenswert war außerdem die Leistung des GV Waltrop, der mit einer Kreisliga-Mannschaft im Oberliga-Feld sehr gut mithalten konnte.

Ergebnisse U10-Oberliga-Gruppe

ETB Essen – TSV Hagen 34:61, GV Waltrop – UBC Münster 29:28, ETB Essen – Citybasket 32:38, Hagen – Waltrop 47:23, Münster – Citybasket 17:38, Essen – Waltrop 30:43, Hagen – Münster 52:26, Citybasket – Waltrop 39:21, Essen – Münster 16:42, Hagen – Citybasket 52:38

Platzierung U10-Oberliga-Gruppe

1. TSV Hagen, 2. Citybasket I, 3. GV Waltrop, 5. UBC Münster, 5. ETB SW Essen

Bei der abschließenden Siegerehrung gab es für alle Teilnehmer noch einmal besonderen Grund zur Freude: Neben Süßigkeiten, Urkunden und Pokalen aus den Händen des Citybasket-Orgateams hatte auch der Basketballkreis Emscher-Lippe anlässlich des Saisonendes ein besonderes Geschenkpaket geschnürt: Jeder Teilnehmer erhielt zum Andenken ein eigenes Turnier-T-Shirt!

Das Organisationsteam um Citybasket-Geschäftsführer Martin Karbe bedankt sich ganz herzlich bei den zahlreichen Helfern aus dem Verein und aus dem Elternkreis, die mit ihrem Einsatz sowie ihren Kuchen- und Salatspenden das Turnier zu einer gelungenen Veranstaltung im Rahmen der „Woche des Sports“ machten!

2018-06-01T18:08:33+00:00 Juni 1st, 2018|Kategorien: Allgemein|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.