09.03.2019

Dragons Rhöndorf – Citybasket Recklinghausen  46:73 (23:30)

Weiterhin und erneut geschwächt durch Erkrankungen meisterte die U16 aus Recklinghausen die Aufgabe im Rheinland insgesamt sicher. Nur mit sieben Spielerinnen angereist musste man dann auch auf die verletzte Josie Terlinde verzichten. Das CBR-Team brauchte dann zunächst einige Zeit, um mit ausreichend Konzentration und Dominanz zu agieren. Zunächst noch mit einigen leichten Fehlern auf beiden Seiten des Feldes, konnte man sich in der ersten Halbzeit nur leicht absetzen. In der zweiten Hälfte kontrollierte man das Spiel dann aber zunehmend, insbesondere die Verteidigung war nun deutlich besser. Dies wirkte sich dann auch unmittelbar auf die Offense aus, durch gutes Fast-Break-Spiel wurde die Führung dann immer deutlicher und am Ende gelang ein auch in der Höhe hochverdienter Sieg.

Im nächsten Spiel in Recklinghausen, wartet nun mit den Rheinstars Köln im Spitzenspiel ein ganz starker Gegner auf die Recklinghäuser U16.

Teilen mit: