TSV 1860 Hagen : Citybasket Recklinghausen 59 : 61

    (16:12/12:11/10:13/21:25)

Kader: P. Kassack (3), Marquardt (3),  J. Martin (6), Bleker (7), Küper (0)

Kullik (17), Kaprolat (15), Shaw (3), Morsbach (4), Bejtic (3)

Die WBV Pokalsiegerinnen der Saison 2018/19 kommen aus Recklinghausen! Auch die zweite Finalbegegnung konnte Citybasket am Freitag Abend für sich entscheiden. Damit steht das Team aus dem Vest nach zwei hart umkämpften Spielen als verdienter Gewinner des Wettbewerbs fest.

Auf Grund der weiterhin angespannten personellen Situation griffen die Gäste auch in diesem Spiel auf Annika Küper aus der eigenen Zweitvertretung zurück. Zusätzlich sollte auch Co Trainerin Lejla Bejtic das Team mit ihrer Erfahrung auf dem Feld unterstützen. Wie bereits im Hinspiel erwies sich der TSV Hagen von Beginn an als schwierige Hürde. Vor toller Kulisse entwickelte sich ein Kampfspiel in dem drei Viertel lang die Defensive der beiden Teams das Geschehen dominieren sollte. Eine acht minütige Phase zu Beginn des zweiten Viertels ohne jeden Punkt der Gäste, nutzten die Hagenerinnen  um sich eine 13 Punkte Führung zu erspielen. Diesen Lauf beantwortete Citybasket jedoch mit 11 Punkten in den letzten 2 Minuten vor dem Seitenwechsel und konnte so in der Addition beider Spiele mit einem hauchdünnen Vorsprung in die Kabine gehen.

Nach dem Seitenwechsel gestaltet sich die Partie weiter eng, kleinere Läufe wurden wechselseitig beantwortet, so daß der TSV mit nur 2 Punkten auf der Habenseite ins letzte Viertel starten konnte. In diesem schien das Pendel zunächst zu Gunsten der Gäste auszuschlagen. Beim Stand von 48 zu 43 für CBR in der 34. Minuten fehlte nicht mehr viel um das Finale endgültig zu entscheiden. Passend zur gesamten Finalserie hatte der TSV aber noch mal eine Antwort parat und brachte sich in der 39. Minute wieder in Schlagdistanz. Ein Dreier von Lilly Kaprolat, sowie getroffene Freiwürfe von Lisa Kullik und Lejla Bejtic (40. Min) beendeten jedoch alle Hagener Hoffnungen und ließen Citybasket jubeln. Unter den euphorischen Gesängen der Recklinghäuser Fans konnte dann Ena Shaw wenig später die Trophäe aus den Händen des WBV Präsidenten in Empfang nehmen und in die Höhe strecken. Damit krönen die Citybasket Damen ihre tolle Saison mit dem Titel im WBV Pokal und können sich in die verdiente Sommerpause verabschieden. Der besondere Dank des Teams geht an die phantastischen Fans in beiden Finalspielen. ohne die eine solche Leistung nicht möglich gewesen wäre.   

Coach Grönheit: „Ich bin wirklich stolz auf dieses Team. Hagen hat uns in beiden Spielen alles abverlangt, aber meine Mädels haben immer dagegen gehalten und an den Sieg geglaubt. Ich habe schon am Montag vermutet wie wichtig dieses 7 Punkte Polster werden könnte und am Ende hat es sich bewahrheitet. Wir haben in diesem Kalenderjahr viele Rückschläge durch Verletzungen und Krankheiten verkraften müssen, um so mehr freue ich mich das wir uns am Ende mit diesem Titel belohnt haben.“