U16w-Regionalliga

Herner TC : Citybasket RE  58:76 (6:22,17:13,17:20,18:21)

U16w siegt weiter!

Die weibliche U16 bleibt auch im fünften Spiel der Hauptrunde ohne
Niederlage. Gegen ein starkes Herner Team können sich die
Nachwuchsbasketballerinnen am Ende sicher durchsetzen und machen einen
riesigen Schritt in Richtung der Qualifikation zur Zwischenrunde der
Deutschen Meisterschaft.

Vier Minuten brauchte die U16 am frühen Sonntag Morgen, um beim
Auswärtsspiel in Herne den richtigen Rhythmus zu finden. Dies gelang
jedoch nachhaltig und mündete in einem 18 zu 0 Lauf der Gäste. „ In
dieser Phase haben wir an beiden Enden des Feldes alles richtig gemacht
und uns perfekt an unsere Vorgaben gehalten.“, analysiert ein
zufriedener Gästecoach Björn Grönheit. Zwar fand der HTC wieder zurück
in die Partie, Citybasket kontrollierte aber das Geschehen und so blieb
es konstant bei einem Vorsprung von mehr als 10 Punkten. Auch in der
zweiten Halbzeit zeigte Citybasket eine konzentrierte Leistung und hatte
auf alle Bemühungen der Gastgeberinnen stets die richtige Antwort parat.
„ Wir haben heute über weite Stecken sehr stabil agiert und uns vom
hohen Defensedruck der Herner nicht beeindrucken lassen. Wenn man
zusätzlich bedenkt das uns mit Alex Idziak und Amelie Kehrenberg , sowie
über weite Teile der zweiten Halbzeit Louisa Riehemann, noch wichtige
Kräfte gefehlt haben, stimmt mich die heutige Leistung sehr positiv für
die weiteren Aufgaben.“ Durch den Sieg hat Citybasket nun zwei Spiele
mehr gewonnen als die nächsten Verfolger, womit das designierte Ziel,
erreichen der Zwischenrunde zur DM, immer realistischer wird.

 

U16w1: Falk 5, Keune 17, Terlinde 17, Incereis 2, Halilbasic
12, J. Bielefeld 21, Riehemann 2, C. Bielefeld 0, Batur 0.