Du bist hier:--Amelie und Lilly auf internationalem Parkett

Amelie und Lilly auf internationalem Parkett

Zum jährlichen Deutsch-Französischen Jugendaustausch trifft sich in diesem Jahr die U16-Nationalmannschaft weiblich vom 9.-16. Juli 2018 im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg. Mit von der Partie sind auch zwei Citybasket-Spielerinnen: Amelie Kröner und Lilly Kaprolat (Foto) werden Deutschland im Duell mit den Französinnen vertreten.

Innerhalb des DFJA werden drei Länderspiele absolviert. Bundestrainer Pierre Hohn hat  16 Spielerinnen für die Maßnahme nominiert. Folgende Spielerinnen wurden eingeladen:

Jasmin Baghiana (ESV RW Stuttgart/Pfalz Towers), Alina Dohr (Rhöndorfer TV/Dragons Rhöndorf), Praise Eghareba (TSV München Ost), Lilly Kaprolat (Citybasket Recklinghausen/Metropol Girls), Maria Konstantinidou (BSG Basket Ludwigsburg), Amelie Kröner (Citybasket Recklinghausen/Metropol Girls), Nina Kühhorn (Foto, SC Kemmern/DJK Brose Bamberg), Rebecca Lagerpusch (Wolfpack Wolfenbüttel/Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel), Luisa Nufer (USC Freiburg), Sarah-Luise Polleros (Herner TC), Franziska Prinz (BBZ Opladen/Dragons Rhöndorf), Lina Sontag (TuS Lichterfelde), Lotta Stach (BG 89 Rotenburg/Scheeßel/Junior Hurricanes), Tessa Strompen (Eintracht Braunschweig/OSC Junior Panthers), Anna Suckstorff (SC Rist Wedel/Metropolitan Baskets Hamburg), Emilia Tenbrock (BBZ Opladen/Dragons Rhöndorf).

Das Team wird betreut von Bundestrainer Pierre Hohn, Co-Trainerin Juliane Höhne, Athletiktrainerin Mareike Röll, Physiotherapeutin Elisabeth Tzschentke und Teambetreuerin Susan Pelka.

2018-06-16T10:04:28+00:00Juni 16th, 2018|Kategorien: Allgemein|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.