NameVornameNummer
EnstippLea
KaprolatLilly44
KaprolatLouisa18
KrönerAmelie12
KüperAnnika
LaerbuschGreta25
MahrKathi13
MartinJulia10
NeumannIsabel11
SchiermeyerLeonie21
ShawEna5
WilliamsErika24
BejticLejlaHeadcoach
SchiermeyerLauraPhysiotherapeutin

Johanna feiert mit U16-Auswahl zwei Siege gegen Frankreich

Mit der weiblichen U16-Nationalmannschaft traf Citybasket-Talent Johanna Bielefeld (Foto) im Rahmen des Deutsch-Französischen Jugendwerks  in gleich drei Freundschaftspielen in Alsfeld auf Frankreich. Das DBB-Team verzeichnete dabei zwei Siege (64:63, 46:38) und eine Niederlage gegen das

Zweite Liga muss noch warten

Es hat noch nicht gereicht: Im Qualifikationsspiel zu zweiten Bundesliga mussten sich die Citybasket-Damen den VfL Bochum Astroladies mit 62:84 (11:25, 7:18, 24:20, 20:21) geschlagen geben. Damit stehen die Bochumerinnen nach ihrem zuvor eingefahrenen Sieg

Alle Artikel

Damen spielen um den Aufstieg

Es kann nur einen geben - so lautet das Motto des Aufstiegsturniers zur zweiten Bundesliga, in denen es die Regionalliga-Damen von Citybasket mit den VfLAstroladies Bochum und der BG Bonn zu tun bekommen. Der Sieger

Citybasket-Damen peilen zweite Bundesliga an

Trotz ausgefallener Saison haben sich die Regionalliga-Damen von Citybasket keineswegs von ihren ambitionierten Zielen verabschiedet: Sie möchten in die 2. Bundesliga aufsteigen. Die Frage ist nur, wie? "Für uns ist ein Aufstieg wichtig, um unseren

Janina Pils übernimmt Regionalliga-Damen und Metropol Girls

Gleich zwei wichtige Trainerpositionen konnten die Citybasket-Verantwortlichen jetzt im Damenbereich besetzen - und zwar mit einer Person: Janina Pils (Foto) wird weiterhin das WNBL-Team der Metropol Girls coachen und zusätzlich nun auch für die Regionalliga-Damen

Update: Damenspiel abgesagt

Das Spiel der Regionalliga-Damen von Citybasket bei den Capitol Bascats Düsseldorf findet nicht statt. Citybasket musste die Begegnung  in  der Landeshauptstadt wegen Spielermangel absagen. Sie wird dadurch mit 20:0 für Düsseldorf  gewertet.

Heimschlappe gegen Bielefeld

Die numerische Überzahl hat nichts genutzt: Gegen den TSVE Bielefeld zogen Amelie Kröner (Foto) und die Regionalliga-Damen von Citybasket mit 53:57 (14:20, 17:17, 8:10, 14:10) den Kürzeren. Anders als in der Vorwoche hatte die Fünf

Personalprobleme bleiben

Mit einem Minimalkader von sechs Spielerinnen konnten Julia Martin (Foto) und die Regionalliga-Damen von Citybasket ihr letztes Auswärtsspiel in Wuppertal gewinnen. Gegen den Tabellennachbarn TSVE Bielefeld hofft Trainerin Lejla Bejtic auf Besserung; allzu rosig sieht

Minimalkader zeigt Stehvermögen

Der Minimalkader bewies Stehvermögen: Mit nur sechs Spielerinnen - davon vier Jugendlichen - siegten Greta Laerbusch (Foto) und Citybaskets Regionalliga-Damen  nach Verlängerung mit 72:64 (60:60, 30:40) beim Schlusslicht Barmer TV. Besser standen die Chancen wohl

Einfach wird es nicht

Einfach wird es nicht - da ist sich Citybasket-Trainerin Lejla Bejtic auch vor der Reise zum bislang sieglosen Schlusslicht sicher. Am Samstag treffen Ena Shaw (Foto) und die Regionalliga-Damen von Citybasket auf den Traditionsclub und

Steigerung erforderlich

Wenn Julia Martin (Foto) und die Regionalliga-Damen von Citybasket am Samstag (15:30 Uhr, Vestische Arena) auf die DJK Frankenberg treffen, erwartet Trainerin Lejla Bejtic eine Steigerung gegenüber der letzten Auswärtspartie in Rhöndorf. "Das Hinspiel haben

Dritter Sieg in Folge angepeilt

Den dritten Sieg in Serie peilen Ena Shaw (Foto) und die Regionalliga-Damen von Citybasket an. Am kommenden Samstag gastieren sie bei den Dragons Rhöndorf am legendären Menzenberg; Sprungball ist um 15:30 Uhr. "Das ist eine

Klarer Erfolg gegen Oberhausen

Auch im zweiten Spiel des Jahres blieben Amelie Kröner (Archivbild) und die Citybasket-Damen auf der Erfogsspur. Mit 82:54 (17:8, 31:25, 16:10, 18:11) bezwang das Team von Trainerin Lejla Bejtic NB Oberhausen unerwartet deutlich. Noch im

Jetzt nachlegen!

Nach dem erfolgreichen Start ins neue Jahr wollen Louisa Kaprolat (Foto) und die Regionalliga-Damen von Citybasket im nächsten Heimspiel direkt nachlegen. Am Samstag um 15:30 Uhr gastieren die New Baskets Oberhausen in der Vestischen Arena.

Gelungener Start ins neue Jahr

Der Start ins neue Basketball-Jahr ist geglückt: Trotz des Abgangs von Erika Williams und des verletzungsbedingten Fehlens von Lilly Kaprolat landeten Annika Küper (Foto) und die Citybasket-Damen einen Heimsieg gegen die Zweitvertretung des Herner TC.

Nach der Pause chancenlos

Am Anfang sah es noch ganz gut aus für die Regionalliga-Damen von Citybasket, konnten sie doch das Match bei den VfL Bochum Astrostars bis kurz vor der Pause offen gestalten. In der zweiten Halbzeit jedoch

Wiedersehen mit alten Bekannten

Wenn Kathi Mahr (Foto) und die Regionalliga-Damen von Citybasket am Sonntag um 16:00 Uhr in der Rundsporthalle bei den VfL Bochum Astrostars antreten, gibt es ein Wiedersehen mit ehemaligen Mitspielerinnen. Denn für den Gastgeber gehen

Am Ende fehlen die Alternativen

Wieder einmal erwies sich die Spielerdecke als zu dünn: Mit 57:66 (13:17, 15:13, 14:15, 15:21) mussen sich Kathi Mahr (Foto) und die Regionalliga-Damen on Citybasket in eigener Halle dem TSV Hagen geschlagen geben. "Wir haben

Zu viele Fehler kosten den Sieg

Ein Sieg war durchaus im Bereich des Möglichen. Doch durch eine zu hohe Fehlerquote in fast allen Bereichen des Spiels unterlagen die Regionalliga-Damen von Citybasket bei der Zweitvertretung des Herner TC mit 63:69 (28:39). "Wir

Wichtiges Match beim Nachbarn

Nach zwei Niederlagen sollen wieder Punkte her. Das ist die Vorstellung von Citybasket-Trainerin Lejla Bejtic, die mit ihren Regionalliga-Damen bei der Zweitvertretung  des Herner TC gastiert. Sprungball ist am Samstag um 20:15 Uhr in der

Deutliche Steigerung reicht nicht zur Überraschung

Eine deutliche Steigerung gegenüber der Vorwoche durfte Citybasket-Trainerin Lejla Bejtic beim Tabellenführer BBZ Opladden registrieren. Zur Überraschung reichte es dennoch nicht ganz: Die Damen unterlagen mit 62:71 (33:34). "Wir sind diesmal gut ins Spiel gekommen