Du bist hier:--Jede Menge Trubel beim Familientag

Jede Menge Trubel beim Familientag

Da war mächtig was los in der Vestischen Arena und auf dem Campus Blumenthal. Zum Citybasket-Familientag waren gut 300 Aktive vor Ort, um sich für die Teamfotos bereitzustellen, Informationen über den Verein zu erhalten und am Sponsorenlauf teilzunehmen.

Zunächst stellte sich der neue Vorstand um die Vorsitzende Inga Bielefeld den Mitgliedern und Eltern vor und erläuterte die Struktur und Zuständigkeiten. Nicht ohne zu erwähnen, dass bei Citybasket trotz des mittlerweile ansehnlichen Vorstandsteams auch weiterhin Helfer in allen Bereichen willkommen sind – insbesondere beim Scouting und beim Kampfgericht.

Anschließend ging es in die saisonvorbereitenden Team-Besprechungen, bevor das Foto-Shooting mit den einzelnen Mannschaften begann. Die neuen Teamfotos werden in Kürze auf unserer Homepage veröffentlicht.

Beim anschließenden Sponsorenlauf sorgten vor allem die jüngeren Nachwuchsathleten für Furore: Insbesondere die Jungen aus der U12, U10 und U8 spulten ein erstaunliches Rundenpensum herunter und trieben sicher so manchem familieninternen Sponsor die Schweißperlen auf die Stirn angesichts des anwachsenden Spendenbetrages. Den Rundenrekord und den goldenen Ball holte Thony Ratayczak aus der U12 I, der im vorgesehenen Stunden-Zeitfenster 26 Runden auf dem 500-Meter-Parcours abspulte.

Neben den sportlichen Aktivitäten kam auch der kulinarische Teil nicht zu kurz. Hermann Böckmann und Stefan Schulz grillten, was das Zeug hielt, und dank der zahlreichen Spenden aus dem Elternkreis gab es auch ein vielfältiges Angebot an Salaten und Kuchen.

Citybasket bedankt sich bei den zahlreichen Spendern und Helfern sowie bei allen Teilnehmern am Sponsorenlauf und deren Untestützern. Der Familientag hat verdeutlicht: Wir sind bereit für die anstehende Basketball-Saison 2018/2019!

2018-09-16T13:40:50+00:00September 16th, 2018|Kategorien: Allgemein|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.