Da war richtig was los in der altehrwürdigen Helmut-Pardon-Sporthalle in Suderwich. Nicht weniger als 22 Mannschaften hatten sich zum Mini-Basketball-Turnier der Recklinghäuser Grundschulen angemeldet – wie immer organisiert vom Westdeutschen Basketball-Verband, dem Arbeitskreis Schulsport der Stadt Recklinghausen – und natürlich Citybasket.

Unter der Regie von WBV-Verbandssportlehrer Georg Kleine lieferten sich die Dritt- und Viertklässler packende Duelle – und durften sich am Ende unabhängig von der Platzierung alle als Sieger fühlen. Denn erstens hatten sie jede Menge Spaß beim Spiel auf die kindgerecht abgesenkten Körbe und zweitens gab es für alle teilnehmenden Mannschaften Urkunden, Bälle und schöne Preise aus den Händen der Repräsentanten von Stadt, Verband und Verein. Darüber hinaus erhielt jedes teilnehmende Kind eine Freikarte zum nächsten Regionalligaspiel der Citybasket-Herren gegen Ibbenbüren – und es wurden auch zahlreiche persönliche Einladungen zu den Trainingseinheiten der Jugendmannschaften ausgesprochen.

Ein großes Dankeschön geht an die Helfer aus den Reihen von Citybasket, die sich zahlreich als Schiedsrichter,  am Kampfgericht und beim Catering engagierten.

Teilen mit: