Du bist hier:--Zum Auftakt gleich ein Brocken

Zum Auftakt gleich ein Brocken

Das ist alles andere als eine leichter Saisonstart. Auf die Regionalliga-Damen von Citybasket wartet am Samstag mit den Dragons Rhöndorf kein Geringerer als der Tabellendritte der Vorsaison auf den Zweitliga-Absteiger. Sprungball ist um 16:00 Uhr im Siebengebirgsgymnasium, Bad Honnef.

Die Dragons waren in den vergangenen Jahren immer unter den Topteams der Liga und haben sich jetzt mit  Nicola Happel, zuletzt BBZ Opladen (11.3 Punkte im Schnitt), noch signifikant verstärkt. Citybasket-Coach Björn Grönheit sieht in dem jungen Team einen der Mitfavoriten auf Platz eins.

Seine eigene Mannschaft schätzt er in diesem Aufeinandertreffen eher als Außenseiter ein. Nach einer etwas komplizierten Vorbereitung gab es nun auch noch einige krankheitsbedingte Fragezeichen, so dass über die endgültige Aufstellung erst kurzfristig entschieden werden kann. Nicht dabei sein wird in jedem Fall Kathi Mahr, die sich noch im Urlaub befindet.
„Nach dem Umbruch müssen neue Hierarchien entwickelt werden“, lautet die Einschätzung des Trainers.
Seine Damen legen ihr Augenmerk auf aggressive Defense und hohes Tempo in der Offense und haben das Ziel, den
Favoriten auswärts zu ärgern.

Björn Grönheit : „Wir hätten uns etwas mehr Zeit zur Vorbereitung gewünscht, sind aber trotzdem gut auf den Start vorbereitet. Das Team hat in der Vorbereitung gut gearbeitet, leider hat in der letzten Woche ein Virus die Runde gemacht. Wir werden am Samstag schauen müssen wer wie fit ist. Mit Rhöndorf treffen wir direkt auf ein Schwergewicht der Liga, aber wir rechnen uns auch dort Chancen aus zwei Punkte zu entführen.“

2018-09-21T11:08:01+00:00September 21st, 2018|Kategorien: 2. DBBL / 1. Damen|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.