Du bist hier:--Damen übernehmen die Spitze

Damen übernehmen die Spitze

Die Regionalliga-Damen von Citybasket haben sich an die Spitze gesetzt: Durch  den unwerartet deutlichen 81:57-Sieg  (21:15, 16:13, 24:10, 20:18) bei BBZ Opladen II bildet das Team von Trainer Björn Grönheit nun mit den punktgleichen Teams aus Bochum und Hagen das Führungstrio.

Dabei sah es vor  Spielbeginn gar nicht eimal so gut aus für die Gäste. Denn neben den bereits feststehenden Ausfällen Amelie Kröner, Pia Kassack und Emma Morsbach verletzte sich auch noch Precious Martin leicht beim Aufwärmen und konnte nur sporadisch eingesetzt werden.

Dennoch übernahmen die Recklinghäuserinnen, angeführt von der stark aufspielenden Leonie Bleker (Foto) direkt die Regie im Werner-Heisenberg-Gymnasium. Mit einer  ordentlichen Offensive, eine guten Quote von draußen und einigen Highlights im Umschaltspiel lagen sie bereits nach dem ersten Viertel mit sechs  Punkten in Front.

Zwar gab es in der Verteidigung und beim Rebound noch Luft nach oben, doch änderte das nichts an der Tatsache, dass sich Citybasket kontinuierlich absetzte und im dritten Viertel die Vorentscheidung erzwangen. Dabei traten neben Topscorerin Bleker auch Jule Kassack und Marla Krizanovic mit wichtigen Impulsen positiv in Erscheinung.

“ Ich bin sehr zufrieden mit dem deutlichen Sieg“, freute sich Coach Grönheit, der allerdings gern noch eine größere Konstanz über 40 Minuten sehen möchte. „Unsere Spielidee wird zur Zeit
immer deutlicher und das Team setzt die Vorgaben besser um. Wir hoffen jetzt,  das sich die angeschlagenen Spielrinnen schnell erholen, um wieder mehr Option zu haben. “

Der Spielplan sieht nun zwei Heimauftritt gegen Köln und Wuppertal vor, in denen die Citybasket-Damen ihre gute Tabellenposition weiter festigen wollen.

Citybasket: Shaw (2), Marquardt (0), J. Kassack (12), J. Martin (4), Bleker (23), Mahr (0), P. Martin (2), Kullik (11), Krizanovic (8), Kaprolat (19)

2018-11-12T12:51:26+00:00November 12th, 2018|Kategorien: 2. DBBL / 1. Damen|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.