Du bist hier:--Selbstbewusst zum Topfavoriten

Selbstbewusst zum Topfavoriten

Mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein aus zwei gewonnenen Auftaktbegegnungen reisen Dalante Dunklin (Foto) und die Citybasket-Herren am kommenden Samstag, zu den WWU Baskets Münster. Sprungball ist um 19.30 Uhr in der Münsteraner Universitätssporthalle, Horstmarer Landweg 57.

„Wir hoffen, dass  Jonas Bredeck,, Philipp Spettmann und Sebastiano Germana bis Samstag wieder fit werden“, blickt Citybasket-Coach Johannes Hülsmann voraus. Die lange Garde der Recklinghäuser plagt sich derzeit mit diversen Blessuren herum, könnten aber im Idealfall beim ersten Auswärtsspiel alle drei zum Einsatz kommen.“

Ansonsten sind alle Akteure fit und nutzen die Trainingswoche, um sich optimal auf das erste Auswärtsspiel vorzubereiten. Die Gastgeber schrammten in den beiden letzten Saisons knapp am ProB-Aufstieg vorbei und werden daher auch in der laufenden Saison Titelfavorit Nummer eins gehandelt. Ihre ersten beiden Begegnungen beim Aufsteiger Kamp-Lintfort und gegen eine dezimierte BG Dorsten konnten die Schützlinge von Coach Philipp Kappenstein standesgemäß deutlich zu ihren Gunsten entscheiden – und liegen nun gemeinsam mit Grevenbroich, Herten und Citybasket verlustpunktfrei an der Ligaspitze.

„Münster hat sicherlich nicht den einen überragenden Spieler“, lautet Hülsmanns Einschätzung, “ dafür aber viele sehr, sehr gute.“ Die größte Gefahr geht nach seiner Analyse von den beweglichen Flügelspielern aus, die zugleich gefährliche Distanzschützen sind. Aber auch US-Import Brandon McGill und Center Kai Hänig hat der Citybasket-Coach als Scorer auf dem Zettel. “ Wir wollen in Münster alles in die Waagschaale werfen und ein gutes Spiel gegen den Topfavoriten liefern.“

2017-09-28T10:45:35+00:00September 28th, 2017|Kategorien: 1. Herren|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.