Du bist hier:---Damen II – Kaiserau 78:39

Damen II – Kaiserau 78:39

Damenoberliga
Damen II – TVG Kaiserau 78:39 (16:13,26:12,21:7,15:7)
Erfolgreich auf der 2.Welle geritten
Ohne die wirklich letzte Konsequenz verteidigte die 2.Damen gute 13 Minuten in der ersten Halbzeit. Immer wieder fehlte der evtl. kleine aber entscheidende finale Schritt in den Passweg bzw. in Richtung Ball. So war es der gegnerischen Centerin bis dahin vorbehalten durch konsequente Brettverteidigung für ein, zumindest den Tabellenstand orientierten Zuschauern, rätselhaft knappes Ergebnis von 18:18 zu sorgen. Aber von dieser 13.Minute an, zeigte das Team warum es sich bis dato in dieser Spielzeit an der Tabellenspitze sonnt. Die 2.Welle wurde erfolgreich genommen und mit viel Leidenschaft bis ins Ziel geritten. Es konnte in der 2.Halbzeit munter gewechselt werden ohne daß auch nur ein Funken Energie/Intensität verloren ging. In den kommenden 3 Wochen geht es nunmehr gegen das „Who is who“ in der Oberliga, beginnend mit dem Auswärtsspiel bei dem ASC Dortmund (5.), dann kommt der TSVE aus Bielefeld (3.) und schließlich wird die Hinrunde bei dem Regionalligaabsteiger vom UBC Münster (2.) beendet.

Damen II: Charly Adam, Laura Brinkmann, Maike Brosenius, Sina Brosenius, Svenja Dembski, Lena Hochhaus, Dilek Morgenstern, Lotta Morsbach, Daniela Schönert, Lilit Stahlhut, Antje Sterner, Suse Tellegey-Pöter

2017-11-22T12:58:28+00:00November 22nd, 2017|Kategorien: Spielberichte Damen 2|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.