Du bist hier:--Derby-Niederlage wettmachen

Derby-Niederlage wettmachen

„Wir müssen und wollen die Derby-Niederlage wettmachen!“ Das ist die klare Aussage und Vorgabe von Citybasket-Coach Johannes Hülsmann vor dem Auswärts-Auftritt bei den Accent Baskets Salzkotten. Sprungball für Chris Longoria (Foto) und seine Mitstreiter ist am Samstag um  16 Uhr, in der Hederauenhalle.

Dabei ist Hülsmann absolut bewusst, dass diese Aufgabe – ebenso wie das Auftaktmatch in Leverkusen – alles andere als leicht werden wird. „Salzkotten ist vor allem zu Hause wie immer unangenehm zu spielen; uns erwartet ein gut vorbereiteter und starker Gegner.“ Die Ostwestfalen starten wie in der Vorsaison ausschließlich mit deutschen Akteuren und haben einige Abgänge, aber auch Zugänge zu verzeichnen. Der stärkste Neuzugang ist nach Einschätzung des Recklinghäuser Trainers Dominik Wolf. Ihn und die beiden bekannten Eckpfeiler Matthias Finke und Felix Wenningkamp gilt es besonders zu beachten.

Zu diesem Zweck konnte sich Citybasket unter der Woche gut vorbereiten, da bis auf Till von Guionneau und Valentin Bredeck alle anderen Akteure sich fit und einsatzbereit präsentierten. Es gilt also, in Salzkotten an die Leistung des Herten-Spiels anzuknüpfen – diesmal aber die Zähler mitzunehmen.

2018-10-05T10:43:17+00:00Oktober 5th, 2018|Kategorien: 1. Herren|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.