Du bist hier:--Ungeschlagener Spitzenreiter als Gradmesser

Ungeschlagener Spitzenreiter als Gradmesser

Das dürfte ein echter Gradmesser für Philipp Spettmann (Foto) und die Regionalliga-Herren von Citybasket werden: Am kommenden Samstag gastiert kein Geringerer als der ungeschlagene Tabellenführer ART Giants Düsseldorf in der Vestischen Arena. Sprungball zu diesem Schlager ist wie gewohnt um 19:30 Uhr.

„Wir wollen dem Tabellenführer und Topfavoriten alles abverlangen und vierzig Minuten Vollgas geben“, lautet die Marschroute, die Citybasket-Coach Johannes Hülsmann seinem Team vorgibt. „Wir müssen gegen Düsseldorf vor allem mannschaftlich geschlossen auftreten, um eine Chance zu haben.“

Daran – und an der gebotenen Einstellung – mangelte es den Recklinghäuser Korbjägern beim letzten Heimauftritt gegen Kamp-Lintfort, wo eine unrühmliche Performance in einer überflüssigen Niederlage endete. Und auch wenn sich das Team durch den souveränen 30-Punkte-Erfolg in Haspe zumindest teilweise rehabilitieren konnte, gilt es gegenüber dem treuen Heimpublikum immer noch etwas gutzumachen – und genau das ist die Absicht der gesamten Mannschaft.

Diese wird voraussichtlich außer dem langzeitverletzten Till von Guionneau in Bestbesetzung antreten können und sie hat mitbekommen, dass auch der Tabellenführerer trotz bisher fünf Siegen aus fünf Spielen nicht unbesiegbar ist. Zuletzt retteten sich die Giants nach langem Rückstand gegen Ibbenbüren in die Verlängerung und konnten erst dort den Deckel auf die Begegnung drücken.  Maßgebend dabei vor allem Aufbauspieler De’Shaun Cooper mit 25 Punkten und 10 Assists sowie Forward Dainius Zvynklis mit 20 Rebounds.

„Es gilt vor allem, die Kreise von Cooper einzuschränken und den Rebound zu kontrollieren“, fordert Hülsmann folgerichtig. „Düsseldorf ist wohl das tiefste Team der Liga mit vielen etablierten Spielern. Da müssen wir schon eine Topleistung abliefern, um gegenzuhalten.“

2018-10-24T22:16:11+00:00Oktober 24th, 2018|Kategorien: 1. Herren|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.